Home Aktuelles Die Schule Angebot Lehrer Klassen Beratung

Projektwoche Pula

 

Am 05.05.2019 machten wir, die 7. Klassen des BRG Feldkirchen, uns gemeinsam mit unseren Professor/-innen ( Mag. Andrea Gebetsberger, Mag. Melissa Tauß und Mag. Martin Maltschnig), denen wir auf diesem Wege für ihre Begleitung danken möchten, auf den Weg nach Pula in Kroatien.

Auf unserer Reise hielten wir bei der Adelsberger Grotte, auch Höhle von Postojna genannt, in Slowenien an und erkundeten die Tropfsteinhöhle mit einem unterirdischen Zug. In dieser Grotte findet man prächtige Tropfsteinskulpturen und ebenso eine vielfältige Tierwelt wieder, zur welcher auch der Grottenolm zählt.

Nach dieser Erkundungstour fuhren wir weiter mit dem Bus zu unserer Unterkunft namens Hotel Pula. Dort angekommen wurden wir noch am selben Abend mit der in der Nähe liegenden Meeresschule (Morska Skola) bekannt gemacht. Von nun an besuchten wir die Meeresschule täglich und jeden Tag warteten interessante Programmpunkte auf uns. Am ersten Tag wurde uns der richtige Umgang mit der Schnorchelausrüstung beigebracht und wir durften die Unterwasserwelt unsicher machen. Im Wasser stießen wir auf viele Lebewesen, deren Bedeutung und Wichtigkeit uns in den laufenden Tagen erklärt wurde. Beispielsweise wurden wir in Gruppen eingeteilt und tauchten nach Tierchen, die wir dann im Nachhinein wortwörtlich genaustens unter die Lupe nahmen. Uns wurden sehr viele Informationen bezüglich der Wasserbewohner mit Hilfe von kleinen Präsentationen, eigenen Nachforschungen und mehreren Quizes mit auf den Weg gegeben. Bezüglich der weltweiten Meeresverschmutzung wurden uns Möglichkeiten und Tipps gegeben wie jeder einzelne etwas an der momentanen Situation ändern kann. Ein Highlight für die Wissbegierigen unter uns war die Stadtführung, bei der wir über historische Aspekte der Stadt Pula aufgeklärt wurden. Wir durften auch die Stadt alleine besichtigen und uns fiel auf, dass es abgesehen von Souvenirshops und guten Restaurants auch einige Orte mit geschichtlichem Hintergrund gibt, die auf jeden Fall sehenswert sind. Am letzten Tag konnten wir unser erlerntes Wissen unter Beweis stellen, indem ein Turnier zwischen uns Klassen stattfand. Theoretische und praktische Aufgaben standen uns bevor und es stellte sich heraus, dass wir sie alle mit Bravour bestanden haben.

Im Großen und Ganzen verbrachten wir eine spannende und lehrreiche Woche in Pula und würden es nur herzlichst empfehlen diese Stadt und auch die Meeresschule für den Privaturlaub in Betracht zu ziehen.

 

Highlights der Pula-Reise

„Das Programm hat mir sehr gut gefallen. Man konnte das theoretisch Erlernte sofort in der Praxis ausprobieren. Da erschien einem das kalte Wasser plötzlich nicht mehr so schlimm.“

„Wir haben sehr viel in der schönen Landschaft Kroatiens unternommen. Da ich noch nie am kroatischen Meer war, war es für mich ein Highlight, gleich so viel über die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt der Adria zu lernen.

„Das Wetter hat leider nicht mitgemacht, jedoch hat mir die Stadtführung der Stadt Pula sehr gefallen. Besonders die Arena war sehr beeindruckend, da ich noch nie so ein Bauwerk gesehen habe“

„Wir haben einiges in unserem Hotel erlebt. „Furien“ aus Linz gleich nebenan, denen ihr Schlaf das wohl Allerheiligste überhaupt war. Auch von ihrer Handystrahlung ließen sie ihre Körper nicht schädigen. Diese mussten sie nämlich um 21.00 bereits abgeben.“

„Mir haben am besten die Mitarbeiter/-innen der Meeresschule gefallen. Sie hielten ihre Vorträge mit großer Begeisterung. Besonders „Chakira“ war von ihrem Fach begeistert und brachte uns die Adria lebhaft und spannend näher.“

Amina Ibrahimovic, 7A

Die Bilder stammen von Frau Prof. Melissa Tauß, Prof. Andrea Gebetsberger und unserem Fotografen Christopher Lutschaunig.

Postojnska jama

Stadtführung

Küste

Tauchgänge

Plankton

Freizeit und Abschlussspiele

< Zurück

Aktuelles Termine Presseberichte Reifeprüfung Schwarzes Brett Moodle


BRG-Feldkirchen
9560 Flurweg 3
Tel: 04276 50 84
Fax: 04276 50 84 - 20
E-Mail: brg-feldk@bildung-ktn.gv.at
IBAN:
AT34 0100 0000 0543 0204
ATU: 42535306

Sekretariat:
7:15 bis 13:00 Uhr
Tel: 04276 50 84

Konferenzzimmer:
Tel: 04276 50 84 - 114

Nachmittagsbetreuung:
Tel: 0664 88 62 03 06

Kopierbeitrag 2019