Home Aktuelles Die Schule Angebot Lehrer Klassen Beratung

Finkensteiner Nudelfabrik

Am 16.1.2017 machten wir, die 4B Klasse, zum Abschluss unseres Projektes eine Exkursion zur Nudelfabrik in Finkenstein. Unsere Fahrt wurde vom Elternverein großzügig unterstützt, wofür wir uns hiermit herzlich bedanken.

Die Fabrik wurde 1882 in Bozen gegründet und ist seit ca. 110 Jahren in Kärnten angesiedelt. Die Nudeln erlangten schnell eine große Reichweite (Altösterreich), weil beispielsweise auf Straßenbahnen Werbeaufschriften der Nudelfabrik angebracht waren. In der Kriegszeit wurden sogar Soldaten mit diesen Nudeln versorgt.Früher gab es in der Fabrik noch 69 Mitarbeiter, jetzt sind es nur mehr 10, da diese durch Maschinen ersetzt wurden. Die Produktionsstäte in Finkenstein wird mit eigenem Strom, der aus Wasserkraft gewonnen wird, versorgt.

Bevor wir uns die Betriebsräume anschauen durften, mussten wir uns aufgrund strenger Hygienevorschriften Mantel, Haarnetz und Kunststofffußlinge überziehen. Im Nudelproduktionsraum war es sehr warm und es herrschte eine hohe Luftfeuchtigkeit. Dort wird der Hartweizengrieß zusammen mit Wasser, Eiern aus Kärnten (Eierring) und anderen Zutaten, je nach Nudelsorte, maschinell geknetet. Pro Jahr werden ca. 400 Tonnen Teig hergestellt. Der Teig wird durch Formen gepresst, die entstandenen Nudeln anschließend in einem Schüttelraster bewegt. Danach müssen sie noch in einem Trocknungsraum bei ungefähr 65 ° C getrocknet werden. Nach diesem Vorgang werden die Nudeln in genussmittelechten Tonnen gelagert, um danach mit Hilfe einer vollautomatischen Maschine gewogen und verpackt zu werden. Auf jeder Nudelpackung befindet sich eine Chargennummer. Spaghetti werden sogar noch von Hand gewogen und verpackt. Die abgepackten Nudeln werden in Paletten verpackt und anschließend durch LKWs abgeholt und damit die verschiedenen Geschäftsstellen beliefert.

Wir konnten uns bei dieser interessanten Betriebsbesichtigung von der hohen Qualität der Ware überzeugen und haben uns anschließend auch einige Kostproben mit nach Hause genommen.

Alfredo und Marco

weitere Bilder

< Zurück

Aktuelles Termine Kopierkosten 2017 Reifeprüfung Presseberichte Schwarzes Brett Moodle


BRG-Feldkirchen
9560 Flurweg 3
Tel: 04276 50 84
Fax: 04276 50 84 - 20
E-Mail: brg-feldk@lsr-ktn.gv.at
IBAN:
AT34 0100 0000 0543 0204
ATU: 42535306

Sekretariat:
7:15 bis 13:00 Uhr
Tel: 04276 50 84

Konferenzzimmer:
Tel: 04276 50 84 - 114

Nachmittagsbetreuung:
Tel: 0664 88 62 03 06